Flirt am Grill

Auf den Hund gekommen Agapy Savva hat ihren Chihuahua-Mischling Leon mit in den Opel-Showroom gebracht.

 

Ausgerechnet der Kleinste vor Ort hat sich den Größten ausgeguckt: Chihuahua-Mischling Leon lugt neugierig unter die Motorhaube des Opel Grandland X. Die Frage, warum es der SUV-Neuzugang sein soll, beantwortet stellvertretend sein Frauchen. „Wir fahren zurzeit einen Astra GTC, aber wir möchten einen Fünftürer haben und etwas höher sitzen“, sagt Agapy Savva, die mit ihrem Ehemann und Leon bei Auto Jacob in Rüsselsheim vorbeischaute. Denn wenn die X-Familie ins Warme lockt und draußen der Duft von Bratwürsten und Steaks in der Luft liegt, dann heißt es „Angrillen bei Opel“! Am vergangenen Samstag öffneten mehr als 1.200 Opel-Showrooms ihre Pforten, tausende Interessierte enterten das Opel-Flaggschiff Insignia und nahmen die besagte X-Familie – namentlich Opel Grandland X, Crossland X und Mokka X – unter die Lupe.

 

Wie sieht es mit den inneren Werten aus?

Während der zehnmonatige Vierbeiner Leon auf recht überschaubare Erfahrungen mit Opel zurückblickt, hat die Hundemama ihr Herz schon seit mehr als 40 Jahren an die Marke mit dem Blitz verloren. „Ich bin seit meinem 18. Geburtstag immer Opel gefahren, das Fahrverhalten und die Qualität überzeugen mich sehr – vor allem bei den aktuellen Modellen.“ Am Grandland X gefalle ihr insbesondere die Frontpartie, so die gebürtige Griechin. „Von außen finde ich ihn sehr gelungen. Er sieht einfach schick aus mit dem schwarzen Dach. In Dunkelbraun würde er mir am besten gefallen.“ Über die inneren Werte des neuen Opel-SUVs habe sie sich allerdings noch keine Gedanken gemacht. „Das Interieur wollen wir uns heute mal ansehen und erklären lassen“, sagte Agapy Savva, die ihren Flirt mit dem Grandland X prompt auf dem Fahrersitz fortsetzte. Natürlich mit Leon, der das Cockpit von ihrem Schoß aus inspizierte.


Bitte einsteigen Agapy Savva, ihr Ehemann und Chihuahua-Mischling Leon fühlen sich im Cockpit des Grandland X pudelwohl.


Als eine der ersten Ansprechpartner für Familie Savva und zahlreiche weitere Besucher stand Jennifer Steffenhagen bereit. Die Marketing-Expertin von Auto Jacob erklärte die Vorzüge der Opel-Modelle, beantwortete Fragen und lud die Besucher auf Wunsch zu einer Probefahrt ein. „Es ist toll, wie viele Gäste heute da sind. Alle sind gut drauf und sehr interessiert an unseren neuen Autos – vor allem der Insignia und die X-Familie sind gefragt“, erklärte Steffenhagen, die sich selbst in den Mokka X verguckt hat. „Er ist einfach bequem und komfortabel – und hat dazu noch einen sportlichen Charakter.“

Während im Innern des Autohauses die Opel-Modelle im Mittelpunkt standen, griffen Opel CEO Michael Lohscheller und Opel Deutschland-Chef Jürgen Keller vor dem Eingang zur Grillzange und versorgten die hungrigen Mägen mit Bratwürsten, Burgern und Steaks. Ob am Elektro- oder Kühlergrill – beim „Angrillen bei Opel“ war für jeden Geschmack etwas dabei. 

Chefs am Grill Opel CEO Michael Lohscheller und Opel Deutschland-Chef Jürgen Keller greifen zur Grillzange.

 


Volles Haus Bei Auto Jacob, dem Opel-Händler am Stammsitz in Rüsselsheim, stand die komplette X-Familie im Mittelpunkt. Auch der Insignia war heiß begehrt.

 

Text: Maximilian Köhling, Fotos: Alex Heimann