Das kann sich zählen lassen

Längen

 

Der Zafira Life fährt in drei Längen vor:  Als „Small“-Variante mit 4,60 Meter Länge, als „Medium“ mit 4,95 Meter sowie als „Large“ mit 5,30 Meter. Die „S“‑Version ist somit knapp zehn Zentimeter kürzer als der gegenwärtige Zafira. Die „L“‑Variante hingegen misst rund 65 Zentimeter mehr und nimmt Vivaro Combi-Maße an. Damit deckt der Großraum-Pkw bis zu drei Fahrzeugsegmente ab.

 


In Sekunden: Der Zafira Life hat zwei sensorgesteuerte Schiebetüren, die sich von außen per Fußbewegung elektrisch öffnen lassen.


Variante

 

 

Für Traktion abseits fester Wege ist der Zafira Life mit der Traktionskontrolle ,,IntelliGrip” ausgerüstet. Wer mehr will, kann zur Markteinführung die 4×4-Variante bestellen. Den Vierradantrieb steuert Offroad-Spezialist Dangel bei.

In neuer Dimension: Der Zafira Life ist ein fahraktiver und zugleich komfortabler Großraum-Pkw.


Innovative Fahrerassistenz-Systeme: Eine Frontkamera und ein Abstandsradar kontrollieren gemeinsam das Geschehen vor dem Fahrzeug.


Sitze

 

Egal ob in der Länge „S“, „M“ oder „L“ – jede der drei Varianten bietet jeweils bis zu neun Personen Platz. Als Krönung gibt es die Lounge-Ausstattung für die beiden größeren Versionen mit langem Radstand: Elektrisch beheizbare Vordersitze mit Massagefunktion, dahinter vier Ledersessel mit jeweils komfortablen 48 Zentimetern Sitzbreite, die sich versetzen lassen. Für alle Varianten sind Ledersitze erhältlich, die sich in Aluminiumschienen variabel verschieben lassen.

Edel: In allen Zafira Life-Varianten stehen Ledersitze zur Auswahl, die sich in Aluminiumschienen variabel und verschieben lassen.


Alltagstauglich: Die meisten Varianten des Zafira Life sind maximal 1,90 Meter hoch und passen damit problemlos in normale Tiefgaragen.


 

Den Newcomer wird es zum Jahresbeginn 2021 auch als rein elektrische Variante geben. Klar, denn Opel wird elektrisch. So werden bereits im ersten Halbjahr 2019 die Bestellbücher für zwei elektrifizierte Modelle geöffnet: für die vollelektrische Variante des Corsa und den Grandland X als Plug-In Hybrid.

 


Der Wegbereiter: Zafira A (1999–2005).


Jahre

 

Flexible und effiziente Vans heißen Zafira – und das bereits seit 20 Jahren. 1999 erfand die erste Generation das Genre des kompakten Familienvans. Das Markenzeichen des Opel Zafira: das variable Sitzsystem, das einen neuen Standard an Flexibilität im Innenraum gesetzt hat. Was mit der ersten Generation begann, findet jetzt zwei Jahrzehnte später mit einer komplett neu entwickelten vierten Modellgeneration seine Fortsetzung.

Maßstab für Flexibilität: Zafira B (2005-2014).

Lounge auf Rädern: Zafira Tourer (seit 2011).


Januar 2019

Fotos: Opel