„Der neue Combo ist
eine Riesenchance für Opel“

Peter Christian Küspert ist Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Opel Automobile GmbH.

Opel Post: Die ersten Fotos vom neuen Opel Combo Life sind jetzt öffentlich, was bedeutet der Newcomer für unser Unternehmen?
Peter Küspert: Mit dem neuen Opel Combo starten wir richtig durch. Er passt sehr gut in unsere Tradition von praktischen Fahrzeugen mit hohem Nutzwert. Egal, ob als Combo Life für Familien mit hohen Ansprüchen an Geräumigkeit und Komfort, oder als Transporter: Der Hochdachkombi hat das Potenzial, zum Wachstumsbeschleuniger unserer Marke zu werden; mit ihm können wir das wichtige Segment kleiner Vans mit neuer Frische beleben.

 

Ein Segment, in dem Opel bislang eher schwach vertreten war …
Stimmt. Das wird sich nun ändern: Der neue Combo wird viele unserer Kunden ansprechen und zusätzlich neue Kunden für die Marke Opel gewinnen. Gerade das Potenzial bei den Familien-Vans ist enorm. Während bisher nicht einmal jeder zehnte Combo als Pkw verkauft wurde, liegt dieser Anteil bei Peugeot Partner und Citroën Berlingo bei nahezu 40 Prozent. Zudem erreicht der Combo bislang weniger als zehn Prozent des Absatzvolumens von diesen beiden. Tatsächlich ist der Berlingo in 17 Ländern nach dem C3 der Verkaufsschlager schlechthin von Citroën. Insgesamt wurden seit der Markteinführung des ersten Berlingo im Jahr 1996 mehr als 3,3 Millionen Einheiten produziert.


Der neue Combo ist eine wesentliche Säule des Ziels, den Absatz von leichten Nutzfahrzeugen um mehr als 25 Prozent zu steigern.


Welche Vorteile bringt nun die Zusammenarbeit mit Peugeot und Citroën ganz konkret?
Wie Sie wissen, ist der Combo nach Crossland X und Grandland X unser drittes gemeinsam mit der Groupe PSA entwickeltes Fahrzeug. Der neue Combo, der neue Berlingo und der Peugeot Rifter basieren auf einem einzigen Entwicklungsprogramm, alle drei stehen auf der Plattform EMP2 („Efficient Modular Platform“). Das verbessert die Effizienz der mit der Fahrzeugentwicklung verbundenen Investitionen und Ressourcen. Trotzdem handelt es sich bei dem Trio um sehr unterschiedliche Modelle, die perfekt die DNA jeder unserer Marken verkörpern.

 

Welche Technik-Highlights können wir erwarten?
Diese fünfte Generation ist ein gewaltiger Sprung nach vorne. Der neue Combo ist bei Weitem der beste Combo, den wir je hatten. Er legt die Messlatte nicht nur bei Sicherheit und Komfort gleich mehrere Stufen höher. Er bietet auch Top-Technologien und Fahrerassistenz-Systeme wie Müdigkeitserkennung, 180-Grad-Rückfahrkamera mit Vogelperspektive, Head-Up-Display oder IntelliGrip. Dazu gibt’s ein Achtstufen-Automatikgetriebe sowie zwei Radstände jeweils als Fünf- oder Siebensitzer.

 

Klingt nach einem echten Herausforderer …
Der neue Combo ist ein gewaltiger Sprung nach vorne – und eine Riesenchance für Opel. Der Combo Life und die später in diesem Jahr folgende Nutzfahrzeug-Variante sind wesentliche Säulen für unsere ehrgeizige Wachstums-Strategie im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge, die wir im PACE!-Plan festgelegt haben: Wir möchten unseren LCV-Absatz von 2017 bis 2020 um mehr als 25 Prozent steigern.

 ZUR PERSON

Peter Christian Küspert wurde 1961 in Selb im Fichtelgebirge geboren. Der studierte Betriebswirt hat umfangreiche Erfahrungen in der Automobilbranche gesammelt; er war unter anderem 19 Jahre bei der Daimler AG, darunter als Leiter der Konzernstrategie für Mercedes-Benz, Maybach und Smart. Im November 2013 kam Küspert zu Opel, um den Geschäftsbereich Vertrieb und Aftersales zu leiten. Seit September 2017 verantwortet er zusätzlich den Geschäftsbereich Marketing. Der passionierte Sportler verbringt seine Freizeit mit Skifahren, Golf und Tauchen.

 

Stand Februar 2018

Fotos: Opel