Die ultimative Liste

Opel-Fans sind ein ganz schön buntes Völkchen. Da gehört der Manta-Besitzer zur Familie, der gerne in Oschersleben die Reifen qualmen lässt. Aber auch die Tübinger Philosophiestudentin, die im unverwüstlichen Corsa zum Theatertreffen nach Berlin rollt. Oder der Geschäftsmann, der auf das Fahrwerk seines Insignia GSi schwört. War nicht Ex-Kanzler Schmidt bekennender Kadett-Fan? Und hat nicht sogar der Papst einen Ampera-e im Fuhrpark?

Das Interesse an der Marke kann sich dabei ganz unterschiedlich zeigen. Der eine bekommt glänzende Augen, wenn er die Kiemen an einer gut polierten C-Säule eines Kadett B Coupé erspäht, der andere fährt rechts ran, um an der Avus zu sehen, wo Fritz von Opel seinen Raketenwagen beschleunigte. Wieder einer gönnt sich eine nächtliche Extra-Runde durch den Westerwald, weil er sich am Matrix-Licht nicht satt sehen kann.

 

Opel feiert 120 Jahre Automobilbau und wir möchten für alle Anhänger der Marke eine ultimative Liste mit 120 Dingen zusammenstellen, die ein Opel-Fan in seinem Leben getan haben muss. Ein Dutzend haben wir in der Redaktion gesammelt – jetzt sind Sie, die Opel Post-Leser, gefragt. Senden Sie uns Ihren Vorschlag gerne mit einer Begründung bis zum 19. April an opel.post@opel.com (Betreff „120 Dinge“).

Passend zum ersten Punkt auf unserer ultimativen Liste verlosen wir unter allen Einsendern einen Opel Rekord Caravan für ein Wochenende aus der Opel Classic Sammlung. Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

 


 

Ein echter Opel-Fan sollte…

1. …auf dem Rücksitz von Vaters Opel Rekord Caravan geknutscht haben

Frei sein, unterwegs sein, erste Küsse – schöne Erinnerungen, die für immer mit dem Auto verknüpft sein werden.

 

 

 

2. …das Klassikertreffen an den
Opelvillen miterlebt haben

Wer Stilikonen und automobile Klassiker liebt, darf die größte eintägige Oldtimerveranstaltung Deutschlands nicht verpassen. Die 19. Auflage des Treffens findet am 30. Juni 2019 statt.

 

3. …CHIO-Chips
gegessen haben

Chips essen auf der To-Do-Liste für Opel-Fans? Richtig gelesen, denn hinter Chio steht Opel: Carlo, Heinz und Irmgard von Opel – kurz: CHIO. Sie waren es, die im Jahr 1962 die Kartoffelchips aus Amerika nach Deutschland auf das Hofgut Petersau brachten. Noch heute werden Kartoffelchips dort in der Pfalz produziert, inzwischen aber gehört die Marke zur Intersnack-Gruppe.

4. …bei einem Opel GT den Scheinwerferhebel betätigt haben

Es ist der vielleicht schönste automobile Wimpernschlag: Drückt man den Hebel am Mitteltunnel mit ordentlich Muskelkraft nach vorne, drehen sich die Scheinwerfer über ein Gestänge um ihre Längsachse und rasten mit einem satten „Klonk“ ein.

5. …im Rüsselsheimer Restaurant
F40 Las Brisas gegessen haben

Neben spanischen Leckereien kommt hier Opel-Historie auf den Tisch.

6. …den Opel-Zoo
in Kronberg
besucht haben

Der Landschaftszoo im Vordertaunus wurde 1956 auf Initiative von Georg von Opel gegründet. Auf 27 Hektar leben hier über 230 Arten in naturnahen Gehegen, darunter die einzigen Elefanten Hessens.

 


7. …den Film
„Manta, Manta“
gesehen haben

Unvergessen in der Historie der deutschen Filmkomödie bleibt dieser Klassiker aus dem Jahr 1991: Manta-Fahrer Bertie durchläuft den archetypischen Konflikt eines klassischen Helden – vom existentiellen Zweikampf mit Mercedes-Fahrer Axel bis hin zum erlösenden Moment der Einsicht, sich seiner Verantwortung als Vater von Uschis ungeborenem Kind zu stellen.

 

8. …eine Werkstour in Rüsselsheim
gemacht haben

Die Stationen sind die Classic Werkstatt, das Presswerk, der Karosseriebau sowie die Fertig- und Endmontage: Am hessischen Stammwerk können Besucher die Faszination Automobilbau pur erleben – Montag bis Freitag, drei Mal täglich.

9. …die Liebeserklärung von Regisseur Sönke Wortmann an den Kadett C Caravan im Film „Kleine Haie“ gesehen haben

In der Kult-Komödie von 1992 ist der Kadett C Caravan das richtige Auto zum Verlieben: langstreckentauglich, geräumig und sogar als Schlafplatz für bis zu drei Personen geeignet! Ganz nebenbei machten nicht nur Regisseur Sönke Wortmann, sondern auch die Hauptdarsteller Meret Becker, Armin Rohde, Jürgen Vogel, Kai Wiesinger und Gedeon Burkhard später große Karriere im Filmgeschäft.


10.
…eine Nachtfahrt mit dem
Opel-Matrixlicht erlebt haben

Der Moment, in dem die adaptiven LED-Elemente die Nacht zum Tag machen.

11. …ein Wintertraining im Insignia 4×4 in Österreich erlebt haben

Durchgang 1: Der Insignia frisst Hütchen. Diverse Instruktionen später – „weniger Lenkwinkel“ – jagt das Flaggschiff mit innovativem Allradantrieb souverän über Eis und Schnee. Jedes Jahr im Januar heißt es beim Opel-Wintertraining im Thomatal: Ab auf die Piste! Es geht um reinen Fahrspaß – und Fahrsicherheit.


12.
…ein Konzert der Toten Hosen
besucht haben

Seit Mitte der 1980er-Jahre fester Bestandteil
der Setlist der Düsseldorfer Punkrocker:

Wir sind die Jungs von der Opel-Gang
Wir haben alle abgehängt
Opel-Gang…

13. …und jetzt sind Sie dran!

Schreiben Sie uns Ihren Vorschlag an opel.post@opel.com


 

März 2019