Frühlingserwachen
in Eisenach

F_Festrund

 

 

 

 

 

 

 

„Das Fest war dank der professionellen Vorbereitung und unseres hochmotivierten Helferteams ein toller Erfolg.“

Werksdirektorin Elvira Tölkes

 

 

 

 

 

F_Fest2

 

 

_DSC4952

Reger Betrieb herrschte den ganzen Tag bei der Schlüsselausgabe für die Probefahrten.

 

1.100 Besucher erlebten ein abwechslungsreiches Programm beim Frühlingsfest des „Verkauf an Mitarbeiter“ auf den Parkplätzen vor dem Tor 1. Es gab natürlich jede Menge Probefahrten und einen Sonderverkauf sowie Leasing von Neu- und Gebrauchtwagen – und dass zu Top-Konditionen. Die galten am Frühlingsfest nicht nur für Opelaner, sondern auch für Freunde und Bekannte.

Das größte Interesse galt den Probefahrten. Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, sämtliche Modelle der jungen Opel-Flotte zu testen? Mokka, Insigna, ADAM, Corsa, Cascada, Zafira, KARL: 30 Neuwagen, darunter auch zwei Corsa OPC und 30 Gebrauchtwagen konnten aus nächster Nähe begutachtet werden. Dazu standen 50 Testfahrzeuge bereit. Insgesamt 500 Probefahrten zählte Timo Kaiser, der die Autoschlüssel mit ausgab. Der 48-jährige Bereichsingenieur im Rohbau ist seit 22 Jahren im Werk. Wie 74 andere Eisenacher Opelaner hat er sich freiwillig für die Unterstützung des Frühlingsfestes gemeldet. „Das Fest ist eine gute Sache, bei der wir dazu beitragen können, dass Image von Opel weiter zu verbessern.“

Für die Opel-Fahrer von morgen gab es natürlich auch einiges zu erleben. So konnten die ganz Kleinen in einem Bobby Car im ADAM-Design erste Runden drehen und sich schminken lassen.

 

_DSC4749

Ein Vorgeschmack auf die 56. ADAC Cosmo Rallye Wartburg vom 07. bis 09. August 2015.

 

 


Erkennen Sie die Ex-Erlkönige, die beim Frühlingsfest ausgestellt wurden? Einer davon ist ein Karl mit einer Verkleidung, wie sie in Südkorea üblich ist. Ein anderer ist ein ADAM in Volltarnung, bei dem keine Konturen zu erkennen sind. Für ein neues Modell gibt es etwa 150 Erlkönige, die ein Jahr lang aufgebaut, zwei Jahre getestet und dann in der Regel verschrottet werden.

_DSC4849


 

_DSC4816

Erst Kart, dann ADAM S:Niclas William weiß, wo echter Fahrspaß zu finden ist.

 

 

Für die größeren Kinder ging es auf die Kartstrecke. Dort drehte Niclas William aus Eisenach seine Runden wie am Schnürchen. Kein Wunder, ist der 11-Jährige doch motorsportbegeistert seit er denken kann. „Schon aus dem Kinderwagen heraus hat er die Automarken aufgesagt“, erinnert sich Papa Sören. Seit zwei Jahren dreht Niclas zweimal die Woche seine Runden im Kart beim MC Eisenach e. V. im ADAC. Voriges Jahr wurde er sogar ADAC Hessen-Thüringen-Meister im Slalom der 10- bis 12-Jährigen. Natürlich ist es sein Traum, einmal Formel 1- oder DTM-Pilot zu werden. Beim Frühlingsfest freute sich Niclas aber erst einmal darauf, mit Papa den ADAM S Probe zu fahren.

 


 

_DSC4901

Zufriedene Gesichter: Niklas Wendorff und Elvira Tölkes freuen sich über das gelungene Fest.

 

Werksleiterin Elvira Tölkes und Niklas Wendorff, Leiter Verkaufsplanung & Verkauf an Mitarbeiter, ließen es sich nicht nehmen, bei der Ausgabe der Autoschlüssel für die Probefahrten zu helfen. Mit Erfolg, denn am Ende des Tages freuten sich 27 Gäste auf ihren neu erworbenen Opel.

F_Fest