Von Helden
und Premieren

Blüten_groß

Tausende Mitarbeiter und Besucher lassen sich vom Dauerregen am Vormittag nicht abhalten und feiern in Rüsselsheim das Frühlingsfest, zu dem der „Verkauf an Mitarbeiter“ am Samstag (16. April) eingeladen hat. Wer ist der erste glückliche Käufer des Tages? Welche Premiere hat OSV am Start? Welches Modell ist der Held des Tages? Und was ist ein „Opel to go“?

Lesen Sie es hier in der Opel Post.

Linieblau

1. DER ANSTURM

Linieblau

Opel Frühlingsfest für die Mitarbeiter mit Verkauf und Attraktionen

Punkt 10 Uhr: Der Verkauf im M118 beginnt.

Jeder will der Erste sein – doch nur einer kann es werden.

 

Opel Frühlingsfest für die Mitarbeiter mit Verkauf und Attraktionen

Michael Wahl ist der stolze, erste Besitzer eines neuen Opel an diesem Tag.

 

 

Linie_blau_klein

„Für den Fall, dass mir das Warten in der Schlange zu anstrengend wird, habe ich mir sogar ein Klappstühlchen mitgebracht.“

– Michael Wahl –

 

 

Um Punkt 10 Uhr beginnt der Verkauf im M118. Bereits eine Stunde vorher bildet sich vor dem Fahrzeugzentrum für Mitarbeiter in der Mainzer Straße eine 20 Meter lange Schlange. Alle sind scharf auf die Sonderkonditionen des Tages. Bei exklusiven Neuwagen-Aktionsangeboten mit Prämien im Gesamtwert von bis zu 1.250 Euro kein Wunder. Der Erste in der Schlange ist Michael Wahl, Planungsingenieur im Werk Rüsselsheim. „Ich möchte mir heute einen neuen Zafira Tourer bestellen. Für den Fall, dass mir das Warten in der Schlange zu anstrengend wird, habe ich mir sogar ein Klappstühlchen mitgebracht.“

5, 4, 3, 2, 1 – und los! An zwei Dutzend Verkaufsschaltern sitzen die Kollegen vom „Verkauf an Mitarbeiter“ bereit, um zu beraten und zu konfigurieren. Der erste Verkaufsabschluss ist getätigt. Wen wundert es: Michael Wahl hält den Vertrag für seinen Familien-Van in Händen. „Weil es ein super komfortables Auto ist, in dem man wunderbar hoch sitzen kann – und weil es in Rüsselsheim gebaut wird“, begründet er seine Wahl.  Und warum ging es so schnell? „Ich habe das Innovationspaket genommen. Da ist einfach bereits alles drin ist, was ich möchte. Zusätzlich hab ich mir das Panorama-Dach gegönnt, um die Sonne zu genießen.“

 

 

Linieblau

2. DIE NAHBARE MARKE

Linieblau

Opel Frühlingsfest für die Mitarbeiter mit Verkauf und Attraktionen

Schirmherrin: Katherine Worthen ist bestens gewappnet.

Opel Frühlingsfest für die Mitarbeiter mit Verkauf und Attraktionen

Peter Christian Küspert (rechts) mit Opel-Markenbotschafter Jockel Winkelhock.

 

Echte Opelaner tragen an diesem Samstagvormittag die Sonne im Herzen – und einen Regenschirm. 8.000 Besucher lassen sich trotz Dauerregens am Vormittag nicht davon abhalten auf das Frühlingsfest zu kommen. Darunter viele Mitglieder des Opel-Managements: Nihar Patel, Katherine Worthen, Phil Kienle, Johan Willems, Peter Christian Küspert und Ulrich Schumacher gehören zu den ersten Gästen.

Der große Andrang auf dem Mitarbeiter-Frühlingsfest spiegelt auch die Begeisterung der Opel-Mitarbeiter für die aktuelle Modellpalette wider: Über 22.000 Fahrzeuge wurden vergangenes Jahr geleast oder gekauft – mehr als es Opel-Mitarbeiter in Deutschland gibt. „Unsere neuen Modelle gewinnen Preise am laufenden Band und die Verkaufszahlen ziehen an. Treiber und Gewinner dieser Entwicklung sind auch unsere Mitarbeiter. Der große Zuspruch zeigt uns, dass die Menschen gerne hier arbeiten und wieder stolz auf unsere tolle Marke sind“, sagt Opel-Vertriebschef Peter Christian Küspert.

 Linie_blau_klein

01_2016006B12_M3A2105

Phil Kienle, neuer Vice President Manufacturing, stattet den Ingenieuren der Formula Student Germany einen Besuch ab.

 

 

 

Linieblau

3. DER FILM

Linieblau

Und hier für alle, die es ein wenig bewegter möchten, das Video zum Frühlingsfest vom „Verkauf an Mitarbeiter“ →

www.youtube.com/watch?v=BwoBEE8eS9Q&feature=youtu.be

 

 

Linieblau

4. DIE PROBEFAHRER

Linieblau

Opel Frühlingsfest für die Mitarbeiter mit Verkauf und Attraktionen

Ihr Mann hat den neuen Astra Sports Tourer bereits bestellt – jetzt hat sie ihn Probe gefahren: Dani van der Cley ist begeistert von der Dynamik und dem tollen Preis-Leistungsverhältnis.

 

Erst schauen, dann fahren: Frühlingsfestbesucher nehmen…

 

Opel Frühlingsfest für die Mitarbeiter mit Verkauf und Attraktionen

…die große Palette in Augenschein.

 

 

1.200 Probefahrten werden es am Ende des Tages sein. Jetzt um kurz nach 11 Uhr ist erst einmal Dani van der Cley an der Reihe. Ein Astra Sports Tourer soll es sein. Denn den hat ihr Mann Patrick Difflipp, Freigabeingenieur im ITEZ, bereits bestellt. Jetzt nutzt sie die Gelegenheit, die Wahl ihres Mannes zu bewerten. Einsteigen, anschnallen – los geht es. Nach 10 Minuten, die Scheibenwischer auf schnellster Stufe, kommt sie von der Testrunde zurück – und strahlt. „Da hast du alles richtig gemacht. Die Fahrt war super, ein sehr dynamisches Auto“, lautet ihr Fazit zum „Auto des Jahres 2016“.  Überzeugt habe ihn vor allem das unschlagbare  Preis-Leistungsverhältnis und die innovativen Ausstattungshighlights wie Opel OnStar, schickt Patrick Difflipp hinterher. „Das haben wir bereits in unserem ADAM und möchten es im neuen großen Familienauto auf keinen Fall vermissen.“

 Blüten_groß

 

 

Linieblau

5. DER KURZENTSCHLOSSENE

Linieblau

Opel Frühlingsfest für die Mitarbeiter mit Verkauf und Attraktionen

Der schnellste Weg zu einem neuen Opel: Leasing-Vertrag unterzeichnen, kurze Einweisung…

 

Erstmalig gibt es beim Rüsselsheimer Frühlingsfest das neue Angebot „Opel to go”. 40 Leasing-Fahrzeuge zum Sofort-Mitnehmen stehen bereit. Da lässt sich Ralf Sterler, Werkzeugkonstrukteur im Internationalen Entwicklungszentrum, nicht zwei Mal bitten: „Ich habe mir heute einen neuen Zafira Tourer bestellt.“ Mit „Opel to go” überbrückt er die Wartezeit bis zur Auslieferung. „Das ist einfach ein großartiges Angebot vom Verkauf an Mitarbeiter: ein Auto bestellen und noch am gleichen Tag mit einem Wagen direkt nach Hause fahren“, sagt er. Und da ist er nicht der Einzige. Bereits nach einer Stunde sind 20 der 40 Leasing-Fahrzeuge vergriffen. Nach gut drei Stunden sind alle weg.

 

Opel Frühlingsfest für die Mitarbeiter mit Verkauf und Attraktionen

…und schon kann Ralf Sterler in seinen Zafira Tourer steigen und losfahren. „Opel to go” eben.

 

 

Linieblau

6. DIE WAGEMUTIGE

Linieblau

Opel Frühlingsfest für die Mitarbeiter mit Verkauf und Attraktionen

So schwer ist es nicht: Bernd Kaufmann hilft Gloria aufs Hochrad – und die besteht die Übung mit Glanz und, na klar, Gloria.

 

 „Darf ich da mal rauf?“, fragt Gloria den Herrn in Knickerbockerhosen und deutet in Richtung Hochrad. Sie darf. Denn dafür hat der Radfahrer-Verein Opel 1888 die vielen historischen Zweiradmodelle mitgebracht. „Draufsteigen ist gar nicht so schwer, wie es aussieht – wenn man die Technik beherrscht“, spricht Bernd Kaufmann, der Mann mit dem außergewöhnlichen

Beinkleid und Mitglied des Vereins für historische Opel-Fahrräder, der jungen Frau Mut zu. Die Technik: Das hintere, kleine Rad zwischen die Füße nehmen, den Lenker fassen, die linke Fußspitze auf den Aufsteiger setzen, mit dem rechten Fuß abstoßen und in den Sattel gleiten lassen – perfekt! Und jetzt eine Runde über den Platz.

 

 

Linieblau

7. DIE SPAß-BOX

Linieblau

Zeit für ein Erinnerungsfoto: Ab in die Fot-O-Box!

Opel Frühlingsfest für die Mitarbeiter mit Verkauf und Attraktionen

Mit ADAM-Sonnenbrille: Nadine Gebert und Isabelle Michel (r.).

 

Opel Frühlingsfest für die Mitarbeiter mit Verkauf und Attraktionen

Mit Familie: Katherine Worthen in der Foto-Box.

 

 

Opel Frühlingsfest für die Mitarbeiter mit Verkauf und Attraktionen

Mit Spaß dabei: Martina Waldeck und Uwe Löhr.

 

 

Linieblau

8. DIE PREMIERE

Linieblau

Erster Auftritt: Der Feuerwehr-Kommandowagen auf Basis eines Astra Sports Tourer.

 

Das OSV-Team hat sich fürs Frühlingsfest ganz besonders ins Zeug gelegt: Erst am Vortag ist der erste Feuerwehr-Kommandowagen auf Basis eines Astra Sports Tourer fertig geworden. Der Öffentlichkeit wird er offiziell am 11. Mai auf der Rettmobil in Fulda vorgestellt.  „Er wird mit Sicherheit genauso gut ankommen wie die Kommandowagen-Version unseres Mokka“, ist Ilona Köhler von Opel Special Vehicles (OSV) überzeugt. Ebenfalls am OSV-Stand zu sehen: Das erweiterte Angebot an Mobilitätshilfen, die künftig auch im neuen Astra optional erhältlich sind. Und weitere Premieren: Ein Fahrradträger, der sich kinderleicht auf eine Anhängerkupplung montieren lässt. Eine stylische, Opel-gebrandete Dachbox. Ein Diffuser, der nicht nur frische Duftnoten ins Auto zaubert, sondern sich auch als Handyhalterung nutzen lässt. Und ein neues Flex-Connect-System für die Kopfstütze, das sich als Kleiderbügel ebenso verwenden lässt wie als Halterung für das Tablet.

 

Linieblau

9. DIE BILANZ

Linieblau

Opel Frühlingsfest für die Mitarbeiter mit Verkauf und Attraktionen

Begeistert vom Publikum und vom eigenen Team: Niklas Wendorff, Leiter des Verkaufs an Mitarbeiter.

 

Wie fällt Ihre Bilanz des Frühlingsfestes aus?
Ich bin begeistert: 8.000 Besucher, 1.200 Probefahrten und 280 Verkaufsabschlüsse – das sind Zahlen, die wir auch unter der schönsten Frühlingssonne nicht hätten toppen können.

Wie groß war das Team?
Es bestand aus 130 Helfern vom Verkauf an Mitarbeiter, der Service-Werkstatt und Opel Special Vehicle. Alle haben einmal mehr einen fantastischen Job gemacht. Der Held des Tages ist der neue Astra: Er ist sowohl bei den Probefahrten als auch an den Verkaufsdesks das am meisten nachgefragte Modell.

Was war Ihr persönliches Highlight?
Von den Verkaufsrekorden abgesehen, freut es mich, immer wieder Opel-Rentner und aktive Kollegen in angeregten Gesprächen zu sehen – unsere Feste werden eben auch genutzt, um sich mal wieder zu treffen und gemeinsam zu plaudern. Und: Wir haben im Laufe des Tages neun Opel-Vorstände begrüßt. Auch das ist ein Rekord. Diese Präsenz zeigt, dass „Nahbarkeit“ in unserem Management gelebt wird.

 Stand April 2016

Fotos: Alex Heimann, Andreas Liebschner