Sauber, sicher, stressfrei

Wir bei Opel fahren Opel. Daran soll sich auch in Corona-Zeiten nichts ändern. Der Verkauf an Mitarbeiter ist für alle aktuellen und ehemaligen Angestellten sowie deren Familienangehörige erreichbar und liefert die bestellten Fahrzeuge schnellstmöglich aus. Im Gebäude M118 an der Mainzer Straße haben die Kollegen dafür einen Drive-In-Service eingerichtet. Dabei werden alle Hygiene- und Sicherheitsstandards der Groupe PSA eingehalten und noch viel mehr:

Die Kunden fahren auf den Parkplatz, stellen ihr altes Leasing-Fahrzeug ab und können sich direkt zum bereitgestellten Neuwagen begeben. In der Übergabehalle warten die Schlüssel schon desinfiziert an einem vorbereiteten Brett, werden mit einer Zange entnommen und direkt auf eine Übergabeschaufel gelegt. Genauso werden die Papiere ausgetauscht. Alles ohne direkte Berührungen, alles mit Abstand und doch mit viel persönlichem Engagement aller Mitarbeiter.

   Ohne Berührung, mit Engagement: Der Verkauf an Mitarbeiter hat einen Drive-In-Service eingeführt.

 

Schlüssel und Fahrzeugpapiere werden per Zange und Schaufel berührungslos übergeben.  

 

  „Völlig stressfrei“: Auch Opel Deutschland-Chef Andreas Marx hat sein Fahrzeug im Drive-In-Verfahren getauscht. 

Seit dem 14. April hat sich das kontaktlose Verfahren der Neuwagenauslieferung bewährt. Opel Deutschland-Chef Andreas Marx durfte sich bei seinem eigenen Fahrzeugtausch bereits persönlich überzeugen. „Wir bleiben für unsere Kunden da. Der Verkauf an Mitarbeiter läuft unter Berücksichtigung aller Vorsorgemaßnahmen und bietet sogar diesen völlig stressfreien Drive-In-Service bei der Fahrzeugrückgabe und -abholung an. Opel hält seine Mitarbeiter und Familienangehörigen mobil“, freut sich Marx.


April 2020

Fotos: Andreas Liebschner