Team-Screens

Seit Beginn dieses Jahres wurden und werden nach und nach Infoscreens in den Teamräumen des Werks Aspern angebracht. Bis Mitte Mai waren 13 Teamräume damit ausgestattet.

Werksfernsehen? Nein! Die neuen Infoscreens dienen vielmehr zur individuellen Information der einzelnen Teams. IT-Manager Florian Kosel beschreibt die technische Funktionsweise: „Im Prinzip steckt hinter jedem Screen ein Mini-PC, der mit dem Server kommuniziert. Dieser Server ist für die Verteilung der Inhalte auf die Monitore verantwortlich.“ Daher können – ganz nach Wunsch – teamspezifische und/oder werksübergreifende Informationen über die Infoscreens vermittelt werden.

Die neue Informationsinitiative wurde von Generaldirektor Michael Lewald angeregt: „Um die Kommunikation mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – in den Teams und im gesamten Werk – zu verbessern, müssen wir neueste Standards nützen. Ganz im Sinne von Drive, dem dynamischen Kern unserer Marke Opel.“

Text: Kristin Engelhardt; Fotos: Clemens Schneider, Richard Tanzer