Erfolge mit ADAM und Corsa

Willi Stengg


Inhaber des Autohauses Stengg in 8232 Seibersdorf am Hammerswald/Steiermark und des Rennstalls Motorsport Stengg
Schon Willi Stengg sen. (= der Vater) war Rallyefahrer (in den 70er-Jahren); mit Opel Ascona 400
Willi Stengg jun. begann seine Karriere als Rallyefahrer Anfang der 90er-Jahre mit Opel
1994 Vizestaatsmeister mit Ford Escort Gr. A
Ab 2000 technische Expertise für das VW Rallye Team Austria
2010 Gesamtsieg Rallye Weiz
2012 Initiator des Opel Corsa OPC Cup

Der Opel Rallye Cup findet in diesem Jahr zwar nicht statt, weil sich zu wenige Teilnehmer anmeldeten. Opel-Rallye-Fahrer machen aber dennoch auf sich aufmerksam.

 

Steirischer Jungspund
Michael Röck

 

Der österreichische Opel-Motorsport-Doyen Willi Stengg meldete Mitte Juni von Michael Röck, einem neuen Fahrer seines Teams, dass er in der Staatsmeisterschaft zurzeit auf dem zweiten Platz liegt. Mit einem Opel ADAM. Mit Beifahrer Patrick Forstner. Drei Rennen hat Michael Röck in dieser Saison noch vor sich. Daumen drücken ist durchaus angebracht.

Die anderen ADAM-Fahrer aus dem Rennstall von Willi Stengg – Roland Stengg und Simon Wagner – erproben sich währenddessen bei Rallye-Bewerben auf den Azoren und auf Gran Canaria.

Michael Röck (mit Beifahrer Patrick Forstner) bei der Rebenland-Rallye.

Wechselland-Rallye

 

Ebenso machten die Corsa OPC-Fahrer aus Willi Stengg’s Team  jüngst erfreulich auf sich aufmerksam: Andreas Kainer (mit Claudia Dorfbauer) gewann die 2WD-Wertung der von Willi Stengg ausgerichteten Wechselland-Rallye am 3./4. Mai 2019. Und errang den 9. Gesamtrang.

Gerhard Amann (Beifahrer Martin Sztachovits-Tomasini) vom Team Motorsport Stengg erzielte den 23. Gesamtrang. Gleichfalls auf einem Corsa OPC.

Willi Stengg selber (mit Beifahrer Jürgen Klinger) erprobte bei der Wechselland-Rallye einen Peugeot 208 T 16 R 5 und belegte den 18. Platz.

Im Scheinwerfer-Licht: Michael Röck (mit Beifahrer Patrick Forstner) bei der Rebenland-Rallye.

Andreas Kainer (mit Claudia Dorfbauer) bei der Wechselland-Rallye.

Rallye Weiz

 

Der nächste wichtige Rallye-Termin in Österreich: die von Mario Klammer, dem Geschäftsführenden Gesellschafter der Standorte Leoben und Kapfenberg von Opel FIOR, ausgerichtete Rallye Weiz von 18. bis 20. Juli 2019. In diesem Jahr zählte dieser traditionelle österreichische Staatsmeisterschaftslauf erstmals auch zur offiziellen Historischen Rallye-Europameisterschaft der FIA.

3./4. Mai 2019: Wechselland-Rallye.

Das Team Kainer – Dorfbauer bei der Wechselland-Rallye.


August 2019

Text: Kristin Engelhardt, Fotos: Harald Illmer, Daniel Fessl, http://www.rallye-oem.at