Auf ins Abenteuer





Neue Wege gehen


Die „Kunst der effizienten Fortbewegung“ will die Marke pflegen, das hat Opel-Chef Michael Lohscheller zur Eröffnung von X-Ville angekündigt. Dabei darf in alle Richtungen gedacht werden. Angelika Neufeld und ihr Team vom Kletterzentrum Frankfurt des Deutschen Alpenvereins (DAV) laden Besucher im X-Corner ein, sich an einer Indoor-Kletterwand im Gipfelsturm zu versuchen – ganz im Gusto der Opel X-Modelle: „Entdecke deine  abenteuerlichen Routen!“

Kletterschuhe stehen bereit, für die perfekte Sicherung am Seil sorgen die Fachfrau und ihre Kollegen persönlich. „Als Opel mit der Idee einer Kletterwand auf uns zukam, haben wir sofort ja sagt. Auch wir wollen immer neue Wege gehen“, so Angelika Neufeld. Sie selbst sei schon über 40 Jahre alt gewesen, als sie mit dem Klettern begonnen hat. Heute gut zehn Jahre ist es nicht nur ein boomender Trendsport, sie hat ihre Passion  zum Beruf gemacht. Klettern, das sei „eine Frage von Geschicklichkeit und Beweglichkeit, von Kraft und Koordination – und, ganz wichtig, des Kopfes“, sagt die erfahrene Trainerin, während sie die ersten Griffe der sechs Meter hohen Wand überwindet. „Wer es wirklich will, schafft es auch nach oben.“


„Wer es wirklich will,
schafft es auch nach oben.“

– Angelika Neufeld –
Trainerin DAV Kletterzentrum Frankfurt


X-Corner Kletterschuhe in den Größen 37 bis 46 „hängen“ bereit.

 

Farbe bekennen


Individualisierungschampion Diesen Titel möchte Frank Leibold nach dem ADAM jetzt auch den Flaggschiff-Modellen verleihen.

Individualisierungsprogramme kennt man aus der Oberklasse, Luxusmaterialien wie Mahagoni inklusive. „Auch wir möchten unseren Kunden ermöglichen, ihren ganz eigenen Opel zu gestalten“, sagt Frank Leibold, leitender Marketing-Manager für Individualisierung und Zubehör. „Aber eben in die Opel-Welt übersetzt – gemäß unserem Versprechen ‚Die Zukunft gehört allen’.“ Das neue „Opel Exclusive“-Programm macht’s möglich. „Jeder Insignia soll so aussehen, dass er im Auge seines Besitzers besser aussieht als jeder andere – darum soll er ihn ganz nach seinem persönlichen Geschmack gestalten können.“ Und das fängt bei der Außenfarbe an: Ob das Auto zum Ton der Lieblingskrawatte passen oder die Augenfarbe des Partners widerspiegeln soll: „Wir bieten jede erdenkliche Lacknuance.“

 


„Jeder Insignia soll so aussehen, dass er im Auge seines Besitzers besser aussieht als jeder andere.”

– Frank Leibold –
Marketing-Manager für Individualisierung

 


Was ihr wollt Das Exclusive-Programm gibt es für die  Flaggschiff-Modelle Grand Sport, Country Tourer und Sports Tourer.

Um die unzähligen Möglichkeiten, zu denen auch Dekor-Elemente und Komfort-Features gehören, zu veranschaulichen, stehen im Insignia Exclusive Studio gleich mehrere Touch-Displays bereit. Besonders eindrucksvoll: Die „Opel Exclusive Augmented Reality App“, die den konfigurierten Insignia direkt in ein 3D-Modell umwandelt. Das Wunschauto erscheint in hochauflösendem 4K-Format gestochen scharf auf dem Bildschirm.

In 3D Dank bester Augmented-Reality-Realität vermittelt der Showroom quasi einen Live-Eindruck.

 

Fleißige Keks-Produzenten




 

 

Die Lage erklären


Verdiente Pause Car Explainer Christian Bergmann posiert mit einer Kollegin für den Fotografen im neuen Vivaro Life.


„Zwölf Tage IAA sind anstrengend, machen aber auch unglaublich viel Spaß.”

– Christian Bergmann –
Opel Car Explainer


Zu gewinnen Wer sich am großen Vivaro-Gewinnspiel auf der IAA beteiligt, kann eines von sieben Opel-Surfbrettern gewinnen. Die stylischen Holzbretter sind handgefertigt.

Die vielen technischen Feinheiten und Optionen, die die neuen Opel bieten, stets parat zu haben und für jeden verständlich darzustellen – das ist ebenfalls eine Kunst für sich. Die sich aber erlernen lässt. Eine Woche lang sind die rund 60 „Car Explainer“, die in X-Ville eingesetzt werden, im Rüsselsheimer Trainingszentrum geschult worden. „Und da sind wir nicht nur mit jeder Menge Technik vertraut gemacht worden“, erzählt Christian Bergmann, der bereits ein richtiger Messeprofi ist. Es ist seine dritte IAA für Opel, darüber hinaus hat der frischgebackene Maschinenbau-Ingenieur auch schon seine Studienarbeiten im ITEZ geschrieben, war als Testfahrer unterwegs und hat in den Opel-Werkstätten gearbeitet. Er und seine – meist weiblichen – Kollegen sind während der gesamten IAA im Einsatz. „Das ist anstrengend, aber es macht auch unglaublich viel Spaß. Die Atmosphäre ist fantastisch. Ein bisschen wie Klassenfahrt“, so der Messeprofi. Wäre der Auto-Erklärer Bergmann nicht der perfekte Protagonist, um uns diese Lage zu erklären: Wie macht sich das neue Liegebett im Vivaro Life? „Ja, klar. Eine kurze Pause geht immer“, erklärt er grinsend, während er mit einer Kollegin für unseren Fotografen im Heck des neuen Opel-Vans posiert. „Hier lässt es sich aushalten.“

 

 ←  Grüße aus X-Ville: Direkt aus der Opel-Fotobox hinein in die Social Media-Kanäle.

Im Shopping-Fieber


Neu im Opel-Shop Die Collection ‘X-World‘, passend zur Opel X-Familie.


„Auch der Opel-Shop ist im X-Modus.”

– Christine Sommerlad –

Leiterin Opel Merchandising


 Fans der Marke Opel können sich nicht nur effizient fortbewegen, sondern dabei auch gut aussehen. Um sich dafür weiter „upzugraden“, lohnt sich ein Besuch im Opel-Shop. Neu im Angebot: Die Collection ‘X-World‘ mit Rucksack, Dreieckstuch, Armbenduhr, Pilotenbrille, Trinkflasche oder modisch geschnittener Softshell-Jacke. „Ideal für alle, die ihren neuen Grandland X zu einer Fahrt in die Natur nutzen und wandern wollen“, erklärt Christine Sommerlad, Leiterin Opel Merchandising. Auch für das Flaggschiff Insignia – im Opel-Shop nennt sich diese Collection „Exclusive“ – gibt es neue Artikel wie Schal, USB-Stick oder hochwertige Geldbörsen.

Mit Blitz Das Angebot im Opel-Shop lädt zum Einkaufbummel ein.

 

Statt Nordschleife


Im Maßstab 1:10 Der Anbieter Racers Paradise hat zur IAA neue RC-Modelle wie den Insgnia GSi (Foto) und den Grandland X im Programm.

Erfahrener Pilot Volker Strycek jagt das RC-Modell für das kultige Video höchstpersönlich durch die 3.200 Quadratmeter von X-Ville.


Nicht nur auf der Nordschleife, auch in X-Ville vermittelt der Insignia GSi  maximalen Fahrspaß – als RC-Modell im Maßstab 1:10. Das bis zu 80 Stundenkilometer schnelle Spielgerät aus dem Hause Racers Paradise schießt in dem einminütigen Video auf der Ideallinie vorbei an Grandland X und Besuchern. Wer das Spiel mit dem Controller und dem Elektro-Flitzer so perfekt beherrscht? Es ist Volker Strycek, Opel Director Performance Cars & Motorsport, höchstpersönlich.


↑ Video: Der Opel-Messestand aus der Perspektive eines Insignia GSi-RC-Modells.


 Stand September 2017
Text: Eric Scherer
Fotos: Axel Wierdemann