Nachts in X-Ville

Der goldfarbene Grandland X thront über X-Ville. Dort wo vor wenigen Minuten noch Dutzende Scheinwerfer an den Traversen des Daches hingen, ziehen jetzt Wolken vorüber. „Gut geworden, oder?“, sagt Ranier (31) mit einem Blick auf die Montage auf dem Bildschirm. Der Automobilfotograf ist einer von fünf ausgewählten Teilnehmern der #OpelSocialNight. Einen Abend haben die Social Media Artists Zeit, sich völlig frei den Fahrzeugen am Opel-Stand auf der IAA, aufgebaut in Form einer kleinen Stadt namens X-Ville, zu nähern.

 

Völlig ungestört

 

Es ist kurz nach 22 Uhr. Die Messebesucher sind schon lange fort. Seit drei Stunden sind die Kreativen mit Kamera und Video unterwegs. Sammeln Bewegtbild, Fotos, Szenen, Ideen, bearbeiten das Material am PC. Bis Mitternacht haben sie Zeit. „Wir machen den Teilnehmern keine spezifischen Vorgaben“, erklärt Caroline Schmitt, Director Content Marketing & Social Media.


 

Freude am Motiv Die Fotografin Vanessa.

Automobilfotograf „Sag ja zu neuen Abenteuern“ lautet das Credo von Ranier. Da ist er in X-Ville genau richtig.

Nah dran Völlig ungestört können sich die Social Media Artists wie Stefan den Fahrzeugen widmen.

Es ist der erste Contest dieser Art, zu dem Opel aufruft – eine „Opel Social Night“ als zeitgemäße Ergänzung zu konventionellen Medien- und Kommunikations- Events. „Die Teilnehmer sind Influencer, die sich in den sozialen Medien wie Instagram oder Facebook präsentieren“, erklärt Caroline Schmitt. Unter den Bewerbungen habe man die fünf Kandidaten ausgesucht, die sich am originellsten mit dem Thema Auto auseinandersetzen.

 

Eine Nacht – starker Content

 

Das Ergebnis der #OpelSocialNight ist inzwischen auf der  #OpelSocialNight-Microsite zu sehen. Hier präsentieren sich die fünf Social Media Artists mit ihren jeweils fünf kreativsten Produktionen. User waren aufgerufen, ihren persönlichen Favoriten zu küren. Derjenige mit den meisten Votes gewinnt einen Grandland X.

Sich für einen der Teilnehmer zu entscheiden ist nicht leicht. Dennis, Vanessa, Stefan, Batalla CL und Ranier beherrschen allesamt ihr Handwerk. Die Herangehensweisen jedoch sind sehr unterschiedlich.

 

Equipment Auch das Smartphone gehört zum Handwerkszeug.

Der Movement Artist Batalla CL bringt seine Kamera in Position, bevor er loslegt.

Der Videograf Dennis‘ Credo lautet: „Behalte immer die wichtigen Dinge im Fokus“.

Das zeigt sich auch während des Entstehungsprozesses in X-Ville. Während Vanessa ihre Kamera mit einigem Abstand positioniert, um den Insignia GSi im „urbanen Umfeld einzufangen“, klettert Stefan – „Autos sind meine Leidenschaft“ – auf der Suche nach der perfekten Perspektive in das Flaggschiff hinein. Dennis setzt auf das bewegte Bild, ebenso wie Batalla CL. Dennis allerdings legt den Fokus klar auf die Fahrzeuge, Batalla CL hingegen ist „Movement Artist“, das Tanzen seine Leidenschaft. Seine Bühne: Die Drehscheibe mit dem Grandland X darauf. Wie tanzbar Opel-Weltpremieren sind, auch das gibt es auf der Microsite zu entdecken. Egal wer gewinnt, unterm Strich bleibt: Eine Nacht – starker Content.

Inzwischen steht fest: Batalla CL heißt der Gewinner der #OpelSocialNight!

 

 


Insignia GSi: Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,6 l/100 km, CO2 Emission kombiniert 197 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007)
Opel GTC OPC: Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,8l/100km, CO2-Emission kombiniert 184g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007)
Opel Corsa OPC: Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,5l/100Km, CO2-Emissionen kombiniert 174 g/km (gemäß VO (EG) Nr 715/2007)