Sag „Ja“ mit dem Insignia

Am 22. Juli 2017 war es soweit. Angelina, 21 Jahre alt, und Auszubildende zur Automobilkauffrau im Autohaus Dechent in Saarbrücken, gab dem im selben Haus beschäftigten Verkaufsberater Max Follmar das Ja-Wort. Für die beiden Opel-Fans hatte dieser ohnehin schönste Tag ihres Lebens noch eine zusätzliche Steigerung: Das Autohaus Dechent hatte für seine beiden Mitarbeiter einen neuen 260 PS starken Opel Insignia in Abalone weiß als Hochzeitsauto bestellt. „Zum Glück kam der Vorführwagen noch rechtzeitig an. Schließlich wollten wir die gerne die Ersten sein, die mit einem neuen Insignia zur Trauung vorfahren“, schilderte der 27-jährige Bräutigam den zusätzlichen Nervenkitzel vor der Hochzeit.

 

So gut macht sich das
Flaggschiff als Hochzeitsauto

Am großen Tag spielte das festlich geschmückte Flaggschiff neben den Eheleuten eine herausragende Rolle – er wich den beiden kaum von der Seite und erfreute sich interessierter Begutachtung durch Hochzeitsgäste und Passanten. Offensichtlich mit Erfolg: Er hat bereits einen neuen Besitzer gefunden. Zuvor hatte er einen kleinen Opel-Hochzeits-Konvoi durch Saarbrücken angeführt. „Ich habe in den letzten Jahren vielen meiner Freunde einen Opel verkauft, und die sind natürlich alle mit ihrem Fahrzeug zur Hochzeit gekommen“, freute sich Max Follmar über dieses zusätzliche Highlight.

 

 

Zwei Opel-Fans trauen sich Zum vollkommenen Glück gehört das perfektes Auto.

 

»Ich würde immer wieder heiraten: aber nur diese Frau, und nur mit diesem Auto!«

 – Max Follmar –


Festlich geschmückt Der Opel Insignia weckte großes Interesse.


 

Text: Matthias Heitmann, Fotos: Andreas Siegfried Hoffmann