Hallo Redaktion, …

Liebe Leserin, lieber Leser!

Bitte beachten Sie, dass Leserbriefe keine redaktionelle Meinungsäußerung darstellen. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zur Veröffentlichung auszuwählen und zu kürzen.

Einsendungen bitte an: opel.post@opel.com


Betreff: 9.000 Kilometer im Opel Grandland X – ein Traum! 

Hallo Redaktion,
meine Familie und ich sind zwar schon etliche Male in einem Opel in den Urlaub gefahren, ohne dass wir Euch Urlaubsgrüße geschickt haben, aber nach unserem jüngsten Roadtrip möchte ich mal etwas loswerden: Der Grandland X ist ein großartiges Auto – und ein perfekter Reisebegleiter! Wir waren mit unserem neuen Opel-SUV auf großer Europafahrt, durch die Balkanländer, in die Türkei, nach Antalya, anschließend durch Kappadokien – insgesamt 9.000 Kilometer in fünf Wochen.

Was soll ich sagen? Es war phantastisch – auch und vor allem, weil wir im richtigen Auto unterwegs waren. Vier Personen plus Gepäck waren absolut kein Problem für das Auto. Dazu kam er mit jeder Straßenlage klar, selbst das Taurusgebirge meisterte er souverän. Meine Frau Arzu und mein Sohn Kaan lösten mich zeitweise am Steuer ab – und waren ebenfalls begeistert, wie gut sich der Grandland X fährt. Wenn ich richtig gezählt habe, ist er der 15. Opel, den ich beim Verkauf an Mitarbeiter geleast habe – und meine neue Nummer 1!

Die Fahrt hat uns so viel Spaß gemacht, dass wir sie nächstes Jahr wiederholen werden. Im Januar 2020 lease ich meinen nächsten Opel – es wird definitiv wieder ein Grandland X sein.

Engin Yildiz, Opel-Mitarbeiter im Presswerk

 

↑  Lastesel 2.0.: Der Küstenort Bezirgan in der Region Antalya war früher Teil einer Handelsroute, auf der einst vollbepackte Maultiere und Kamele unterwegs waren. Heute meistert ein Grandland X die Strecke mit vierköpfiger Familie plus Gepäck ohne Schwitzen und Schnaufen.
Die Nummer 15 ist seine neue Nummer 1: Engin Yildiz schwärmt unter türkischer Sonne von seinem neuen Opel.

 


September 2019