Astra Driving Days –
auf Tuchfühlung mit dem neuen Astra

 „Die Astra Driving Days waren ein Public Consumer Event der Superlative.“

Alexander Struckl / General Motors Austria-Geschäftsführer

Tausende Besucher, tolles Programm, traumhaftes Wetter.
Kein Wunder, dass sich General Motors Austria-Geschäftsführer Alexander Struckl zufrieden zeigte: „Die Astra Driving Days waren ein Public Consumer Event der Superlative. Das große Interesse am neuen Astra beweist erneut, dass Opel mit der großen Produkt- und Motoroffensive auf dem richtigen Weg ist. Opel steht für deutsche Ingenieurskunst, aufregendes Design und Nahbarkeit – Werte, die von den Konsumenten wahrgenommen werden.“

 

add113


Vor dem Besucheranstrom.


Formel 1-Feeling


Mitfahrten im OPC Rallye Corsa bei Willi Stengg_galerie


Mitfahrt im OPC Rallye Corsa mit Willi Stengg.

Im Rahmen eines freien Stationsprinzips konnten sich die zahlreichen Teilnehmer nicht nur von den optischen Innovationen des Newcomers überzeugen, sondern auch von den technischen Neuerungen. Dafür wurden 94 Testfahrzeuge bereitgestellt. Die Station „Astra Lead & Follow“ war ein besonderes Highlight: Unter der Anleitung des ehemaligen Formel 1-Piloten Patrick Friesacher konnten Motorbegeisterte mit dem neuen Astra auf einem Abschnitt des Red Bull-Rings „racen“. Fazit der begeisterten Konsumenten: Die neue Motorgeneration reagiert umgehend, läuft sportlich und überzeugt durch pure Dynamik.

Um die Dynamik ging es auch beim „Astra Dynamic Driving“. Hier wurden auf zwei verschiedenen fahrdynamischen Stationen die unterschiedlichen Getriebeoptionen getestet.

 

add003_galerie


94 Testfahrzeuge standen bereit.


Von ADAM bis OnStar


add076_bearb


Großer Andrang.



Bei der Akkreditierung.

 

 

 

add018_galerie


Jetzt geht es los.

Beim „Astra Range Testdrive“ standen neben dem neuen Astra weitere Erfolgsmodelle wie ADAM, Corsa, Mokka oder Insignia für Testfahrten zu Verfügung.

Außerdem wurden vor Ort zahlreiche Vorteile des zukunftsweisenden Online- und Service-Assistenten Opel OnStar – wie automatische Unfallhilfe, Smartphone-Funktion oder Diebstahl-Notfallservice – präsentiert. Astra und Opel OnStar werden mittlerweile in einem Atemzug genannt, denn zahlreiche Technologien und Assistenzsysteme, die es ansonsten nur in höheren Fahrzeugklassen gibt, steigern nun Komfort und Sicherheit der Astra-Passagiere.

 

OnStar Stand in Spielberg_galerie

OnStar


Riesengaudi für alle Altersklassen


 

 

BMX Live Show mit Senad Grosic


BMX Live Show mit Senad Grosic.

Abwechslungsreiche Side Events, wie zum Beispiel die BMX-Pro-Show mit Senad Grosic, Red Bull-Athlet und Opel-Markenbotschafter, oder der „Servus Kinder Corner“ machten den Besuch der Astra Driving Days zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Für die Kleinsten fertigten zwei Bastelexpertinnen von „Servus Kinder“ kleine Kunstwerke an.


Schminken im „Seitenblicke Magazin Beauty Corner“.

Aussehen wie ein Star?
Kein Problem – im „Seitenblicke Magazin Beauty Corner“ konnten sich die weiblichen Besucherinnen mit einem Luxus-Make-up von Visagisten verwöhnen lassen. Nachdem ein Fotograf den Glamour-Look festgehalten hatte, relaxten die Damen im AGR-Sitz mit Massagefunktion eines neuen Astra.


Geschicklichkeit und Schnelligkeit


Beim „Carrera Race“ konnten bis zu sechs Fahrer nach einem klassischen Ampelstart mit Original Opel-Modellen ihr Glück auf einer 18 Meter langen Strecke versuchen.

begeisterte Kinder bei der Carerra Race mit Opel Modellen


Carrera Race.

Mensch versus Technik hieß es beim „Astra Einpark-Contest“. Einparkprofis konnten es mit dem vollautomatischen Einparkassistenten des Newcomers aufnehmen.

 


 

Stand November 2015

Fotos: my5cents