Österreichischer Automobilpreis
für den Astra

 “Wir sind stolz, einen Preis bei der beliebten heimischen Autowahl in der Kategorie “Start” für unseren Opel Astra gewonnen zu haben.”
Josef Ulrich / Direktor Presse- und Öffentlichkeitsarbeit General Motors Austria

„Wir sind stolz, einen Preis bei der beliebten heimischen Autowahl in der Kategorie „Start“ für unseren Opel Astra gewonnen zu haben. Dafür möchte ich mich im Namen des ganzen Teams bei der Jury bedanken. Die neue Astra-Generation ist leichter, agiler und effizienter als je zuvor und garantiert jede Menge Fahrspaß”, zeigt sich Josef Ulrich/Direktor Presse- und Öffentlichkeitsarbeit General Motors Austria erfreut.

Wie beim Oscar
Mehr als 400 Gäste aus Autoindustrie, Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur folgten der Einladung zur Veranstaltung am 5. November 2015, die einer Oscar-Verleihung glich: Erst im Rahmen des Galaabends in Wien-Floridsdorf wurden die Sieger verlautbart.

 

 

Die hundertköpfige Jury – bestehend aus Motorexperten und Prominenten – hatte zuvor die einzelnen Bewertungen an einen Notar gesandt, der erst im Rahmen der Verleihung die Gewinner bekannt gab. In den Kategorien „Start“ (Fahrzeuge mit einem Wert bis 20.000 Euro), „Medium“ (zwischen 20.001 und 50.000 Euro) und „Premium“ (mehr als 50.001 Euro) wurden die gelungensten Neuerscheinungen des Jahres 2015 bewertet. Univ. Prof. Dr. Hans Peter Lenz, der jahrzehntelang bei der umweltfreundlicheren Gestaltung von Verbrennungsmotoren mitwirkte, erhielt einen Preis für sein Lebenswerk.

Der Astra zählt zu den wichtigsten Modellen von Opel und gilt als Inbegriff der Designphilosophie „Skulpturale Formgebung trifft deutsche Präzision”. Außerdem ist er elementarer Bestandteil der laufenden Produktoffensive von Opel: Bis 2020 sollen 29 neue Modelle auf den Markt gebracht werden.

 


ARBOE-Preis_bearb


Preisverleihung 32. Großer Österreichischer Automobil-Preis.


 

 

Fotos: Walter Henisch