Nächster Opel Corsa mit LED-Matrix-Licht

 

„Wir machen seit jeher Top-Technologien für alle verfügbar.“

Michael Lohscheller –

Die nächste Generation des Opel Corsa wartet in diesem Jahr mit einer Lichtrevolution in ihrer Klasse auf: Die Rüsselsheimer bringen das vielfach ausgezeichnete IntelliLux LED® Matrix-Licht nun auch ins B-Segment. Damit fährt der komplett neu konstruierte Corsa erstmals mit dem adaptiven, blendfreien Voll-LED-Hightech-Licht vor, das schon seit der Einführung der aktuellen Astra-Generation (Europäisches Auto des Jahres 2016) bei Experten wie Kunden für Begeisterung sorgt. Somit hält die normalerweise lediglich aus teuren Premiumfahrzeugen bekannte Lichttechnologie nach der Kompakt- jetzt auch in der beliebten Kleinwagenklasse Einzug – dem größten Segment in Europa. Das versteht Opel unter der Demokratisierung von Technologien für alle. Opel ist nahbar, deutsch und begeisternd. Der Bestseller wurde seit seinem Start 1982 bis heute über 13,5 Millionen Mal verkauft, in Deutschland ist der Corsa 2018 der Topseller gewesen.

„Wir feiern in diesem Jahr 120 Jahre Automobilbau und damit 120 Jahre Innovationen für jedermann. Wir machen seit jeher Top-Technologien für alle verfügbar. Das ist unser Antrieb und dies gilt insbesondere für ein Modell, das so beliebt ist wie unser Opel Corsa. So statten wir nun die nächste Generation mit der besten Lichttechnologie aus – dem adaptiven IntelliLux LED® Matrix-Licht“, freut sich Opel-Chef Michael Lohscheller auf die Premiere des neuen Corsa.

Die intelligente IntelliLux LED®-Lichttechnologie begeistert bereits im Opel-Flaggschiff Insignia und im Bestseller Astra Kunden wie Kritiker. Rund 31 Prozent der Astra- und 85 Prozent der Insignia-Käufer in Deutschland statten ihr Fahrzeug mit dem innovativen Lichtsystem aus. So rollen mittlerweile rund 90.000 neue Opel pro Jahr mit der LED-Matrix-Technologie vom Band und machen das Verkehrsgeschehen bei Dunkelheit übersichtlicher und sicherer. Denn die Scheinwerfer des blendfreien IntelliLux LED® Matrix-Lichts passen den Fernlicht-Strahl automatisch und kontinuierlich der jeweiligen Verkehrssituation und Umgebung an. Vorausfahrende sowie entgegenkommende Autos werden im Bedarfsfall vom Lichtkegel einfach „ausgeschnitten“. Damit ist der Blendeffekt gleich null und die Fahrer haben beste Sicht.


Februar 2019